1. Lauf Rosbacher Bike Challenge: Kellerwald Bike Marathon

Heute sind Melanie und ich beim ersten von sechs Rennen der Rosbacher Bike Challenge 2017 gestartet – dem Kellerwald Bike Marathon in Gilserberg. Dieser feierte heute sein 20. Jubiläum bei 20°C Kaiserwetter und ungefähr 650 Startern. Im Rahmen der Rosbacher Bike Challenge stand für uns die 40km Strecke mit 1100hm auf dem Programm.

Gestartet wurde morgens um 10:00 Uhr. Zuerst ging es auf eine kleine Einführungsrunde, angeführt von einem Streckenfahrzeug das wirklich wahnsinnig langsam vor dem Fahrerfeld fuhr. Gut für mich, denn ich nutzte dies, direkt vorne in die Spitzengruppe zu fahren, um mich aus dem Gedrängel hinten weitestgehend fern zu halten. Melanie startete etwas weiter hinten und litt unter dem ständigen Stop and Go, ausgelöst durch das langsame Fahren des Fahrzeugs. Nach erneuter Überquerung der Start+Ziel Linie ging es in den fliegenden Start des Bike Marathons. Ich fühlte mich heute stark genug, lange in der Spitzengruppe bis hoch auf den ersten Peak der Strecke zu fahren. Allerdings durfte ich dies, dank mangelnder Streckenkenntnis (1. Teilnahme für uns beide) direkt im ersten Downhill büßen. Auf dem sehr steilen und holprigen Trail platzten mir die Beine weg, sodass ich deutlich rausnehmen musste und gefühlt nur noch an der Bremse hing. Im nächsten Aufstieg erholte ich mich von dem gut 4 minütigen Downhill und fand meinen Rhythmus für die nächsten km. Melanie fühlte sich heute ebenso gut und konnte ordentlich Tempo nach dem Start machen. Immer die Frauen Blick, überholte Sie einige ihrer Mitstreiterinnen. Sie kam sehr gut über den ersten Anstieg und den langen Trail.

Insgesamt fuhr sie etwas verhaltener als ich, wodurch sie die technischen Passagen mit Konzentration meistern konnte. An dritter Stelle liegend wurde Melli nach 15km Berg auf von Ihrer Konkurrentin Natascha Fischer überholt. Mit der Erinnerung an das letzte Rennen beim Ice-Rider in Schömberg, behielt sie diesmal die Ruhe, hielt das Hinterrad und beobachtete sie. Melanie konnte das Tempo stets ohne große Probleme mitgehen, blieb aber weiterhin passiv. Erst gut 12km vor dem Ziel bemerkte sie einen größeren Leistungsabfall, der immer noch auf Rang 3 liegenden Dame. Also nutze Melanie die Chance an ihr vorbeizuziehen – trotz des noch sehr weiten Weges ins Ziel! Ihr Mut wurde belohnt und sie konnte gut 1:30 min. auf sie herausfahren. Im Ziel nach 2:23 Std. wurde sie mit dem 3. Platz in ihrer Altersklasse dafür belohnt und feierte in ihrem zweiten Rennen 2017 ihr zweites Podest! Ich war nach 1:58 Std. im Ziel und war mit Rang 19 innerhalb der Top20 zufrieden. Zufrieden vor allem mit der Leistung am Berg. Hier konnte ich mich wirklich oft von meinen Gegnern mit mehreren gezielten Attacken distanzieren. Es gilt weiterhin an der Abfahrt-Schwäche zu arbeiten.

Unsere Ziele für die Rosbacher Bike Challenge sind wirklich knackig, aber doch nicht ganz unrealistisch 😉 Melli will nach 6 Rennen das Podest in der Gesamtwertung erreichen – Marc die Top10.

20. SKS Kellerwald-Bikemarathon - Start 40km

20. SKS Kellerwald-Bikemarathon - Start 40km

Gepostet von Kellerwald-Bikemarathon am Sonntag, 9. April 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.